Geflügelhaltung

Die Idee, Eier für den Eigenbedarf zu erzeugen, entstand 2014. Wir kauften unsere ersten sechs Hühner. Natürlich bunt gemischt, damit sich die Kinder an den unterschiedlichen Eierschalen der Hühner erfreuen konnten. Als nach und nach, Familie und Nachbarn ebenfalls unsere bunten Eier probieren wollten, kamen immer mal wieder ein paar Hühner hinzu. Unsere Hühnerherde besteht inzwischen aus 14 verschiedenen Hühnerrassen (Italiener, Sussex weiß und schwarz, Goldsperber und Blausperber, Maran, Araucaner, Königsberger und Königsberger Splash, braune und weiße Legehenne, Amber, Lachshuhn und Tricolor). Viele von diesen Rassen sind Zweinutzungshühner, das heißt, sie legen weniger Eier. Diese Hühner sind jedoch sehr robust und vital.

 

 

Unsere Hühner werden das ganze Jahr im Freiland gehalten. Nachts kommen sie zum Schutz vor Wildtieren in unsere Mobilställe.

Freilandhähnchen

Im Juli 2016 startete unser Versuch Freilandhähnchen. Hierbei handelt es sich um braune Retrohähnchen, eine langsam wachsende und robuste Hähnchenrasse. Die alternative Hähnchenmast (im Freiland) dauert doppelt so lange wie bei der konventionellen Hähnchenmast. Weibliche und männliche Tiere werden zusammen aufgezogen.

Durch die Fütterung mit Mais bekommt die Haut und das Fleisch eine gelbliche Färbung. Das Fleisch ist fester und hat einen intensiven Fleischgeschmack.

Freilandhähnchen vom Borkeshof

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir unsere Hähnchen nur in begrenzter Stückzahl und auf Vorbestellung anbieten können.

 

In der Bildergalerie können Sie sich unsere Freilandhähnchen ansehen. Vom Küken bis zum ausgewachsenen Hahn.

 

Neue Küken werden wir erst wieder im Mai 2019 einstallen.

Öffnungszeiten

Dienstag und Freitag

von 16 bis 18 Uhr

 

Dominik Paßmann

Borkeshof 1

53347 Alfter-Heidgen

Kontakt

Bitte nutzen Sie unser Kontaktformular.


Anrufen